Grafenwiese-Chronik

…von 1964 bis heute

Chronik

anno 1964 …                     

Bau des Grafenwiesenliftes durch Franz und Josefine Sölkner
ERSTER BETRIEBSTAG: 25. Dezember 1964

anno 1967 …

Erhöhung der Förderleistung auf 750 Pers./Stunde

von 1968  bis 78 …

Ankauf des ersten Pistengerätes und Ankauf eines automatischen Bügelgebers

anno 1980 …

Betriebsübernahme durch Erich Sölkner

anno 1987 …

Umstellung auf Selbstbedienung durch Langbügel
Erhöhung der Förderleistung auf 1000 Pers./h
Errichtung der ersten Skihütte mit 20 Sitzplätzen

anno 1988 …

Erster Ausbau der Skihütte (50 Sitzplätze) und
Errichtung einer Terasse mit 70 Sitzplätze
Errichtung von Küche, Schank und Sanitäranlagen

anno 1995 …

Totalumbau der Skihütte (100 Sitzplätze)
Vergrößerung von Küche und Schank

anno 2001 …

Errichtung einer Beschneiungsanlage:

Schneiteich mit 5000 m3 Inhalt

Zwei Schneekanonen
Pumpstation

anno 2004 …

Aufrüstung der Beschneiungsanlage auf 4 Schneekanonen und 1 Schneilanze
Einbau der „WALLA“-Schankanlage
                                

seit 2008 …

Grafenwiese-Homepage geht online (2008)
Errichtung der  „Rodelbahn Grafenwiese“ (2008)
Errichtung einer Geschwindigkeitsmessstrecke (für Skifahrer & Rodelfahrer) (2011)
Umbau des Schankbereiches sowie Modernisierung der Küche (2012)

„Grafo’s Pistenregelweg“ wird eröffnet (2015)
„BIO-Rindfleisch vom eigenen BIO-Rind“ als besonderes Highlight auf der Speisekarte
Neue Grafenwiese-Homepage geht online (2017)
Vergrößerung der Küche (2017)